Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Unterkunftsarten

Wer verreisen möchte, braucht am Urlaubsort eine Unterkunft. Dem Urlauber steht dafür eine ganze Bandbreite von verschiedenen Unterkünften zur Verfügung – vom klassischen Hotel über ein schickes Ferienhaus bis hin zum günstigen und hippen Stadt-Hostel. In diesem Artikel geben wir eine Übersicht über die verschiedenen Unterkunftstypen.

All-Suite-Hotel

Ein All-Suite-Hotel ist ein Hotel, das ausschließen Suiten zur Unterbringung anbietet.

Aparthotel

Ein Aparthotel (auch Apartment-Hotel) ist eine Mischform aus Hotel und geräumiger Wohnung. Die Gäste wohnen in vollständig eingerichteten Studios oder Apartments, erhalten aber die Leistungen und den Service eines Hotels.

Bauernhof

Ein Bauernhof ist ein aktiv bewirtschafteter landwirtschaftlicher Betrieb, der zusätzlich für Urlauber Gästezimmer oder sogar ganze Wohnungen zur Unterbringung anbietet. In der Regel sind die Unterkünfte auf dem Bauernhof sehr rustikal gehalten.

Bed and Breakfast

Bed and Breakfast (auch Bed ’n’ Breakfast oder B&B) ist eine Unterkunft bei Privatleuten, die ein Frühstück enthält. Bei den Unterkünften in einem B&B kann es sich beispielsweise um ein einzelnes Zimmer mit Bad auf dem Flur handeln oder um ein komplett eingerichtetes Studio mit kleiner Küchenzeile und eigenem Bad. In der Regel stehen in jedem Zimmer ein Wasserkocher und/oder eine Kaffeemaschine zur Verfügung.

Ferienhaus

Ein Ferienhaus ist ein „normales“ Haus (freistehendes Haus, Reihen- oder Doppelhaus), in dem Ferien verbracht werden können. Charakteristisch für ein Ferienhaus sind mehrere separate Räume wie Badezimmer, Küche, Wohn- und Schlafzimmer. Bei Ferienhäusern handelt es sich in der Regel um  Selbstverpflegungseinrichtungen.

Ferienwohnung

Eine Ferienwohnung (auch Apartment), ist eine Selbstverpflegungsunterkunft mit Schlaf- und Wohnräumen sowie Bad und einer Kochnische. Eine Ferienwohnung ist eine abgeschlossene Wohneinheit in einem (Mehrparteien-)Haus.

Gasthof

Bei einem Gasthof handelt es sich um einen in der Regel ländlichen Gastronomiebetrieb, der Speisen und Getränke sowie auch einige Unterkünfte (einfache Zimmer) anbietet.

Gästehaus

Ein Gästehaus ist zumeist ein separater Bereich eines Gebäudes oder ein eigenständiger Bau, der für die vorübergehende Unterbringung von Gästen genutzt wird. Viele Gästehäuser werden von Gebietskörperschaften oder großen Firmen geführt. Auch beim Gästehaus handelt es sich in der Regel um eine Unterkunft mit Selbstverpflegung.

Hostel

Ein Hostel ist eine einfache Unterkunft zumeist in urbaner Umgebung. Ursprünglich galten Hostels als günstige Unterbringungen für Backpacker. Heute richtet sich das Konzept vieler Hostels hauptsächlich an junge und jung gebliebene Leute, die auf ihren Reisen Kontakte knüpfen wollen.

In Hostels gibt es vom Einzel- und Zweibettzimmer bis hin zum großen Schlafraum mit Etagenbetten eine große Auswahl an Zimmertypen. Ein Gemeinschaftsbad ist meistens die Regel. Zudem stehen ein Gemeinschaftsraum (Lobby), eine Bar sowie eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Vor allem in größeren Städten haben die Hostels in den letzten Jahren ein modernes und hippes Flair verpasst bekommen. Mittlerweile haben sich sogar weitere Hostel-Typen gebildet wie etwa Boutique Hostel oder Flashpacker Hostel – für all diejenigen, die es etwas schicker brauchen.

Im Vergleich zur Jugendherber sind Hostels wesentlich kommerzieller ausgerichtet. Zudem muss man für eine Übernachtung im Hostel nicht Mitglied in einem Verband sein – so wie es bei Jugendherbergen noch der Fall ist.

Hotel

Der Begriff Hotel steht für einen Beherbergungsbetrieb mit mehr als 20 Zimmern. Dabei werden verschiedene Zimmertypen angeboten wie Einzelzimmer, Doppelzimmer, Familienzimmer oder Zweibettzimmer. Wichtige Elemente eines Hotels sind eine Rezeption, Serviceleistungen, Zimmerreinigung sowie weitere Angebote wie Fitness, Wellness, Restaurant oder Bar.

Hotel garni

Hotel garni ist ein Hotelbetrieb, der Beherbergung, Frühstück, Getränke sowie maximal kleine Speisen anbietet.

Jugendherberge

Jugendherbergen sind Unterbringungen, die meistens von einer gemeinnützigen Organisation (Deutsches Jugendherbergswerk, YHA, YMCA, HI) geführt werden. Charakteristisch für Jugendherbergen sind Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbäder und –Räume sowie eine in der Regel volle Verpflegung für die Gäste. Ein weiteres Merkmal ist der pädagogische Charakter, wodurch Jugendherbergen vor allem von Schulklassen und für Gruppenreisen genutzt werden. Voraussetzung für das Übernachten in einer Jugendherberge ist oftmals die Mitgliedschaft beim Deutschen Jugendherbergswerk.

Kurhotel

Ein Kurhotel ist ein Hotel, das in einem Heilbad oder Kurort liegt und dessen Einrichtung und (Gesundheits-)Angebot an den indikationstypischen Bedürfnissen des Kurgastes angepasst sind.

Motel

Motels sind Hotels, die sich vor allem an Kraftfahrer richten. Dementsprechend finden sich Motels an für Kraftfahrer relevanten Standorten (an Autobahnen oder Landstraßen) mit nahegelegenen Parkmöglichkeiten.

Pension

Eine Pension ist ein privat geführter Beherbergungsbetrieb mit familiärem Flair. Wie in Hotels stehen in Pensionen mehrere Zimmertypen zur Verfügung sowie ein auf das wesentliche fokussierter Service inklusive Rezeption, Frühstück und teilweise auch ein Restaurant. Im Allgemeinen werden die Zimmer in einer Pension preiswerter angeboten als in einem Hotel.

Privatzimmer

Privatzimmer werden in einem privaten Haus vermietet – teilweise mit Frühstück. Privatzimmer sind laut Gesetz nicht erlaubnispflichtig und dürfen maximal mit neun Betten ausgestattet sein. Vergleichbar ist das Konzept mit Bed and Breakfast.

Resorts

Ein Resort ist eine große Anlage mit einem Hotel und/oder weiteren Unterkunftsarten wie Bungalow oder Ferienhaus. Resorts bieten dem Urlauber alles, was er braucht – von einer All-Inclusive-Verpflegung über Freizeiteinrichtungen, Sportmöglichkeiten, Wellnessangebote, Pool-Landschaft, resorteigenem Strand bis hin zum Unterhaltungsprogramm und Animation.

Zimmerarten

In vielen Unterkünften wie Resorts, Hotels, Hostels oder Pensionen werden verschiedene Zimmertypen angeboten, die jeweils spezifische Merkmale haben.

Apartment

Ein Apartment verfügt über separate Schlaf- und Wohnräume sowie über eine Kochnische.

Doppelzimmer

Ein Doppelzimmer bietet Schlafgelegenheiten für zwei Personen in einem Doppelbett oder zwei aneinandergefügten Einzelbetten.

Einzelzimmer

Ein Einzelzimmer ist ein Zimmer mit einer Schlafgelegenheit für eine Person.

Familienzimmer

Familienzimmer bieten Schlafgelegenheiten (Doppelbetten, Einzelbetten, Schlafcouch, etc.) für drei oder mehr Personen, von denen mindestens zwei für Erwachsene geeignet sind.

Juniorsuite

Eine Juniorsuite ist ein geräumiger Raum mit zusätzlichem Platz für Sitzgelegenheiten.

Mehrbettzimmer

Ein Mehrbettzimmer ist mit Schlafgelegenheiten für drei oder mehr Personen ausgestattet.

Schlafsaal

Ein Schlafsaal ist ein großer Raum mit Schlafgelegenheiten für mehrere Personen. Diese können einer Gruppe angehören, müssen aber nicht.

Studio

Ein Studio beschreibt eine Unterkunft mit einem Raum inklusive Kochnische.

Suite

Eine Suite ist eine geräumige Unterkunft mit separaten, verbundenen Schlaf- und Wohnräumen.

Zweibettzimmer

Ein Zweibettzimmer bietet voneinander getrennte Schlafgelegenheiten für zwei Personen.

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Urlaub, Hintergrundinformationen zu Reiseländern sowie die besten Reisedeals. Unser Redaktionsteam durchstöbert täglich das Internet und spürt für Sie die günstigsten Hotel-, Flug- und Pauschalreisen auf.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Reise­magazin

Reiseziele

Reisetipps